„Der Erde ein Fest“

Liebe Gäste unserer Kulturoase in der Alten Kaffeerösterei im Kehler Hafen,

„Der Erde ein Fest“

unsere wunderschöne, einzigartige Erde –

gemeinsam wollen wir sie mit Ihnen/Euch feiern und unsere Verbundenheit mit ihr spüren.

Mit einer neuen Reihe werden wir Mutter Erde in den unterschiedlichsten Aspekten beleuchten: mit Literatur und Poesie, Märchen, Vorträgen, Diskussionen, Tanz, Gesang und Musik.

Unser wichtigster Anspruch dabei:

wieder in eine achtsamere und lebendigere Beziehung mit ihr zu kommen.

Denn nur wenn uns dies gelingt, lernen wir sie nachhaltig zu schützen und zu bewahren.

Wir laden alle ein, gemeinsam mit uns, im neuen Theaterjahr 2023/24 auf Entdeckungsreise zu gehen, neue, inspirierende Räume zu betreten um unsere Liebe zur Natur, zur „Mutter Erde“ neu zu gestalten und zu entdecken.

Seien Sie also wieder gespannt auf ein abwechslungsreiches Programm, in dem unter anderem die badisch/elsässische/deutsch /französische Freundschaft, der legendäre Wiener Schmäh und ein Wiedersehen mit „Der Eingebildet Kranke“ und vieles mehr auf dem Spielplan stehen wird.

Wir freuen uns auf Sie/Euch, 

Ihre Ruth Dilles,

künstlerische Leiterin

und das gesamte Team des Theater der 2 Ufer

gefördert vom Kulturbüro der Stadt Kehl


„Der Erde ein Fest“